Mit dem Abi-Rechner den Abidurchschnitt berechnen

Der höchste deutsche Schulabschluss wird als Abitur bezeichnet. Das Begriff „Abitur“ leitet sich vom lateinischen Terminus „abiturire“ ab und bedeutet so viel wie „abgehen wollen“. Wer das Abitur ablegt, verfügt über eine Studienbefähigung an allen europäischen Hochschulen, d. h. an Universitäten sowie gleichgestellten Hochschulen und Fachhochschulen. Mit anderen Worten: Mit dem Abiturzeugnis erhält ein Schüler die allgemeine Hochschulreife.

Aufgrund der Tatsache, dass die Bildung nicht in den Kompetenzbereich des Bundes, sondern der Länder fällt, werden von Land zu Land unterschiedliche Anforderungen an die Abiturienten gestellt. De facto variieren jedoch nicht nur der Lehrplan, sondern auch das Benotungssystem. Hieraus ergeben sich zudem unterschiedliche Modelle zur Berechnung des Abidurchschnitts bzw. der Abiturnote. Über die Landesgrenzen hinweg sind lediglich die Prüfungsanforderungen einheitlich und verbindlich, da sie von der Kultusministerkonferenz beschlossen wurden.

Aus den divergierenden Regelungen sowie der unterschiedlichen Gewichtung der einzelnen Noten ergeben sich von Land zu Land unterschiedliche Abiturdurchschnitte, und zwar auch dann, wenn Schüler verschiedener Bundesländer die gleichen Leistungen erbracht haben. Haben Schüler identische Noten in allen Abiturprüfungen und Klausuren, erhalten Sie beispielsweise im Bundesland Hamburg eine Abinote von 1,9, im Bundesland Thüringen einen Notendurchschnitt von 2,3 und im Bundesland Sachsen-Anhalt überhaupt kein Abitur. Wer wissen möchte, welche Durchschnittsnote er erhalten wird, kann unseren Abi-Rechner benutzen. Der Abi-Rechner gibt euch zudem auch Auskunft über zahlreiche weitere wichtige Fakten.

Der Abi-Rechner – den Notendurchschnitt kinderleicht berechnen

Der Durchschnitt der Abiturnote setzt sich aus den Noten der Qualifikationsphase (auch als Oberstufe oder Block I bezeichnet) und den erbrachten Leistungen während der Abiturprüfungen (auch als Block II bezeichnet) zusammen. In der Regel werden die in den Leistungs- und Grundkursen erbrachten Punkte und die in den mündlichen und schriftlichen Prüfungen erreichten Punkte zusammengezählt. Je nachdem, welche Prüfungsordnung besteht, müssen bestimmte Kurse belegt und „eingebracht“ werden, andere Kurse können dagegen „abgewählt“ und „gestrichen“ werden. Hinzu kommt, dass die in den Abiturprüfungen erbrachten Punkte mehrfach zählen. Mithilfe der Gesamtpunktzahl wird letztlich der Abiturdurchschnitt – der zwischen 1,0 und 4,0 liegt – errechnet und auf dem Abiturzeugnis vermerkt. Damit ihr frühzeitig wisst, wie viele Punkte ihr für den gewünschten Notendurchschnitt noch benötigt oder wie euer genauer Abidurchschnitt lautet, stellen wir euch unseren Abi-Rechner zu Verfügung. Unser Abi-Rechner ist nicht nur kinderleicht zu bedienen, der Abi-Rechner gibt auch ein verlässliches Ergebnis, also eure exakte Endnote, an.

Abi-Rechner: Erfahrt, ob eure Abinote eure Eintrittskarte für euren Traumberuf ist

Ihr wollt nach dem Abi ein Studium an einer Uni oder einer Fachhochschule absolvieren? Dann solltet ihr frühzeitig herausfinden, ob euer Abischnitt ausreicht und unseren Abirechner benutzen. Es gibt neben zulassungsfreien Studiengängen auch viele Studienfächer, die zulassungsbeschränkt sind. Nur wer mit einem Abi-Rechner frühzeitig seine Note errechnet, weiß, ob er den geforderten Numerus clausus erreicht. Zeigt euch der Abi-Rechner nicht die gewünschte Endnote, könnt ihr mit dem Abi-Rechner verschiedene Punktekonstellationen „durchspielen“. So erfahrt ihr durch den Abi-Rechner, in welchen Klausuren und Prüfungen ihr noch wie viele Punkte erreichen müsst. Wie ihr seht, dient der Abirechner nicht nur dazu, die Endnote zu errechnen. Der Abirechner hilft euch auch dabei, herauszufinden, welche Mindestpunktzahl ihr in den einzelnen Prüfungen und Klausuren benötigt, um euren Wunschdurchschnitt zu erreichen. Neben Universitäten und Fachhochschulen wünschen auch zahlreiche Unternehmen einen bestimmten Abiturdurchschnitt. Auch in diesen Fällen macht es Sinn, unseren Abi-Rechner zu benutzen. Durch den Abi-Rechner und die Ermittlung eures Durchschnitts erfahrt ihr frühzeitig, in welchen Kursen und Klausuren ihr noch entscheidende Punkte für die notwendige Abinote erlangen könnt und müsst. Wir wünschen euch eine erfolgreiche Abizeit und hoffen, euch mit unserem Abi-Rechner ein hilfreiches Instrument zur Seite gestellt zu haben.

 
 
icon icon icon