Ihr plant eine Abi-Reise? Super! Am Ende der Schullaufbahn noch einmal gemeinsam mit möglichst vielen Mitschülern zu verreisen ist eine prima Gelegenheit, in Erinnerungen zu schwelgen und neue schöne Erinnerungen zu gewinnen, von denen ihr lange zehren könnt. Damit eure Abi-Reise ein voller Erfolg wird, gilt es allerdings, einige Vorkehrungen zu treffen. Ein kleines, aber wichtiges Detail betrifft dabei die Unterhaltung auf der An- und Abreise. Schließlich wollt ihr von Anfang an Spaß auf eurer Abi-Reise haben! Bei mancher Abifahrt dauert die An- und Abreise lange, da auf die Kombination von kostengünstigem Transportmittel (etwa Bus) und dennoch interessantem Reiseziel (etwa Südeuropa) gesetzt wird. Um euch die Fahrt im Bus als Passagiere zu versüßen, sind Reisespiele unverzichtbar. Tipps und Ideen für Reisespiele bietet euch dieser Artikel!

Praktische Reisespiele ohne viel Equipment

Busreisen für Jugendliche

©123rf.com/profile_dolgachov

Verreist ihr mit vielen eurer Mitschüler im Bus, sollten eure Reisespiele mindestens zwei Kriterien erfüllen: Zum einen dürfen sie nicht aus zu vielen Einzelteilen bestehen, die ihr im Bus nicht auslegen könntet und die im schlimmsten Fall bei der holprigen Busfahrt auf den Boden fallen oder zwischen die Sitze rutschen könnten. Zum anderen ist es toll, wenn ihr eure Reisespiele mit möglichst vielen Leuten spielen könnt, ohne eure Sitze verlassen und ohne allzu lange irgendwelche Regeln erklären zu müssen. Denn angesichts der zu erwartenden Partystimmung werdet ihr kaum auf Geduld und offene Ohren für langwierige Regelerklärungen hoffen können und wegen der gebotenen Sicherheit im Bus ist Sitzen Pflicht.
Natürlich könntet ihr Reisespiele kaufen, die diesen Kriterien mehr oder weniger entsprechen. Kostengünstiger ist es aber allemal auf die Klassiker zurückzugreifen, die ihr vielleicht schon früher im Kindesalter auf Klassenfahrten miteinander gespielt haben. Dies könnten zum Beispiel Reisespiele wie Stadt-Land-Fluss, Kofferpacken oder Autokennzeichen raten sein. Für solche klassischen Reisespiele benötigt ihr entweder gar kein Equipment oder lediglich Zettel und Stifte. Sie mögen auf euch zwar im ersten Moment möglicherweise etwas angestaubt wirken, habt ihr solche Reisespiele aber schon lange nicht mehr gespielt, erinnern Sie euch vielleicht auf lustige Weise an früher. Zudem könntet ihr sie nach eurem heutigen Geschmack aufpeppen – etwa, indem ihr euch für Stadt-Land-Fluss lustige oder gar absurde Kategorien ausdenkt.

Reisequiz selbst gemacht

Klar – bei einer Abi-Reise geht es natürlich vor allem um Spaß und Action. Steht euch der Sinn aber auch nach etwas Bildung und möchtet ihr selbst Reisespiele entwickeln, mit dem ihr eure Mitschüler überraschen könnt, wäre eventuell ein selbst erdachtes Reisequiz eine tolle Idee. Recherchiert einfach im Vorfeld eurer Reise witzige Fakten über eure Destination – das Internet hilft euch dabei schnell weiter. Formuliert dann entsprechende Fragen und denkt euch ein paar Antwortmöglichkeiten aus. Durch die Auswahl eurer Antwortmöglichkeiten könnt ihr auch gezielt steuern, wie kniffelig eure Reisespiele werden. Beim Spielen eures Reisequiz könntet ihr Teams bilden: Das Team mit den meisten richtigen Antworten ist der Gewinner und könnte zum Beispiel auf witzige Weise in eurem Urlaub immer wieder geehrt werden.
Habt ihr nach euren Abi-Prüfungen erst einmal die Nase voll von allzu viel Bildung, könnt ihr euer Quiz für die Abi-Reise natürlich auch abwandeln und es mit lustigen anderen Inhalten füllen. Vielleicht blickt ihr dabei auch ein wenig auf eure gemeinsame Schulzeit zurück? Witzige Fragen gibt es dabei sicherlich zur Genüge zu stellen: Wer weiß beispielsweise noch, wohin die erste Klassenfahrt ging, wer sich damals mit wem ein Zimmer geteilt hat, wer bei welchem Lehrer aus welchem Grund unten durch war, welches modische Accessoire bei euch total in der fünften Klasse angesagt war und, und, und. Manche Inhalte könnt ihr vielleicht sogar mit alten Fotos oder Dokumenten belegen, die ihr im Bus rumgeben könntet und die für viel Aufheiterung sorgen werden. Bei der Gestaltung solcher Reisespiele achtet ihr am besten darauf, dass einzelne Fragen niemanden verletzen – humorvoll dürfen sie aber natürlich allemal sein!

Spiele am Urlaubsort

Strandspiele im Urlaub

©123rf.com/profile_geribody

Reisespiele müssen nicht zwingend nur Spiele sein, die ihr auf der An- oder Abreise spielt. Vielleicht könnt ihr in eurem Gepäck ja auch das eine oder andere Spiel unterbringen, das ihr gemeinsam vor Ort spielen könnt. Bei der Auswahl solcher Reisespiele solltet ihr idealerweise Bezug darauf nehmen, was euch an eurem Urlaubsort erwartet. Fahrt ihr etwa im Sommer in den sonnigen Süden, ist Outdoor-Spielzeug sicherlich eine sehr gute Wahl. Seid ihr euch nicht ganz sicher, ob ihr immer auf gutes Wetter an eurem Reiseort zählen könnt, sind eventuell auch kleine Brettspiele und Kartenspiele gefragt – schließlich kann man ja vielleicht nicht jeden Tag in den Club gehen und hat auch einmal Lust auf einen ruhigen Abend in der Ferienwohnung oder auf dem Hotelzimmer. Sprecht euch am besten mit euren Mitschülern ab, wer welche Reisespiele mitbringt. So sorgt ihr bei Bedarf für mehr Abwechslung und vermeidet, dass ihr euch unnötigerweise mit Spielen abschleppt, die schon andere dabei haben. Auch interessant: Haltet vor Ort Ausschau nach landestypischen Spielen! Vielleicht lernt ihr so ja ein neues Spiel kennen, das euch nicht nur im Urlaub Spaß bereitet, sondern zu Hause auch zu einem tollen Erinnerungsstück an euren gemeinsamen Urlaub wird!