Sprachlicher Schwerpunkt in der Qualifikationsstufe

Ein sprachlicher Schwerpunkt in der Qualifikationsstufe wird durch die Leistungskurswahl im sprachlichen Bereich gesetzt. Die am häufigsten gewählten Sprachen – wenn ein sprachlicher Schwerpunkt gesetzt wird – sind Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Latein. Diese Fächer müssen dann mit einem anderen Kernfach kombiniert werden und stellen die Prüfungsfächer der schriftlichen Prüfung. Die Kernfächer zur Kombination mit einem sprachlichen Schwerpunkt sind Mathematik oder eine andere Naturwissenschaft und Deutsch. Zu beachten ist, dassMathematik und Deutsch auch im sprachlichen Schwerpunkt Profilpflichtfächer sind. Das mündliche Prüfungsfach kann vom Abiturienten gemäß der Bestimmungen des Kursbelegungsplans anhand seiner Interessen und Kompetenzen gewählt werden. Alle Abituraufgaben der schriftlichen Abiturprüfungen des

Für das Abitur kann man in der Qualifikationsstufe den sprachlichen Schwerpunkt wählen

nito / Shutterstock.com

sprachlichen Schwerpunkts unterliegen den Aufgaben und Richtlinien des Zentralabiturs. Die für den sprachlichen Schwerpunkt zuständigen Lehrer korrigieren die schriftlichen Prüfungen als Erstkorrektor und Zweitkorrektor innerhalb der Schule. Die Aufgaben der mündlichen Prüfung werden von einer speziellen Prüfungskommission, welche für den sprachlichen Schwerpunkt und seine Prüflinge zuständig ist, entsprechend der Vorgaben und dem Lehrplan erstellt.

Sprachlicher Schwerpunkt: Diese Themenkomplexe sind relevant

Ein sprachlicher Schwerpunkt wird natürlich zunächst durch das Fach Deutsch gesetzt. Deutsch ist ein Pflichtfach für die Sekundarstufe I sowie die Sekundarstufe II. In den letzten beiden Jahren der Schullaufbahn werden im Deutschunterricht im Rahmen des sprachlichen Schwerpunkts literarische Werke aus verschiedenen Literaturepochen thematisiert. Ein sprachlicher Schwerpunkt wird in erster Linie durch die Anwendung der Deutschkenntnisse in Bezug auf Interpretationen, Erörterungen und Textanalysen umgesetzt. Dem Schüler werden die unterschiedlichsten sprachlichen Mittel aufbauend auf fachspezifischen Kenntnisse bezüglich der literarischen Strömung und deren Autoren näher gebracht.

Für den sprachlichen Schwerpunkt sollten sich insbesondere Schüler entscheiden, die mit Talent und Gefühl für Deutsch, aber auch für Fremdsprachen punkten. Dies ist ein großer Vorteil, denn der Lernaufwand für eine Kurskombination mit sprachlichem Schwerpunkt ist deutlich geringer, wenn man bereits umfassende Sprachkenntnisse besitzt und diese auch anwenden kann. In den Kursen der Fremdsprachen Englisch, Französisch oder Spanisch werden insbesondere kommunikative und interkulturelle Kompetenzen gefördert. Die Fächer des sprachlichen Schwerpunkts beschäftigen sich mit realitätsbezogenen und anwendungsorientierten Aufgabenstellungen in Verbindung mit modernen Medien und Quellen. Durch die Wahl des sprachlichen Schwerpunkts soll ein monologisches, dialogisches und multilogisches Sprechen, ein hochgradiger Verständnislevel gegenüber der Mutter- und der Fremdsprache sowie deren Texten und Medien in Verbindung mit deren kompetenter Bearbeitung und Analyse erzielt werden.

Ein sprachlicher Schwerpunkt ist zukunftsorientiert

In Kursfächern des sprachlichen Schwerpunkts werden Fähigkeiten und Fertigkeitenin fachübergreifenden Kompetenzbereichen zukunftsorientiert aufgebaut. Die fachspezifischen Kenntnisse, die Schülern mit sprachlichem Schwerpunkt vermittelt werden, sind ein klarer Vorteil bei der Immatrikulation an einer Universität oder Fachhochschule mit sprachlichem Schwerpunkt. Die zukunftsorientierte Kompetenzförderung während der gymnasialen Qualifikationsstufe legen höchste Priorität auf ein lebenslanges Lernen und eine realitätsbezogene Anwendungsfähigkeit.

icon icon icon icon